Home » Die Interferenzen Von Rontgen- Und Elektronenstrahlen: Funf Vortrage by Max von Laue
Die Interferenzen Von Rontgen- Und Elektronenstrahlen: Funf Vortrage Max von Laue

Die Interferenzen Von Rontgen- Und Elektronenstrahlen: Funf Vortrage

Max von Laue

Published January 1st 1935
ISBN : 9783642900242
Paperback
48 pages
Enter the sum

 About the Book 

Diese Vortrage hielt ich im Oktober I935 auf Einladung des Institute for Advanced Study und der Universitat in Princeton N. J. Da sie besonders die neuesten Ergebnisse auf dem Gebiete der Rontgen- und Elektronen-Strahl Interferenzen behandeln, habenMoreDiese Vortrage hielt ich im Oktober I935 auf Einladung des Institute for Advanced Study und der Universitat in Princeton N. J. Da sie besonders die neuesten Ergebnisse auf dem Gebiete der Rontgen- und Elektronen-Strahl Interferenzen behandeln, haben sie vielleicht fUr einen groBeren Leserkreis Interesse- und so gebe ich sie zum Druck. Bei den Korrekturen unterstiitzten mich Fraulein Dr. CLARA v. SIMSON und Herr Dr. MAX KOHLER- ich mochte beiden meinen Dank auch hier aussprechen. Princeton, November I935. M. V. LAUE. 1* I. Ich mochte Ihnen eine Ubersicht tiber die neuere Ent wicklung geben, we1che die Theorie der Rontgenstrahl interferenzen genommen hat. Die element are Theorie, welche auf die Wechselwirkung der Atome in der Streuung keine Rticksicht nimmt, kann wohl als abgeschlossen gelten. Aber die dynamische Theorie ist in den letzten J ahren tiber die Grundlagen, die ihr DARWIN und vor aHem EWALD (r) gegeben haben, erheblich hinausgewachsen. Zudem hat in diesem Jahre KassEL die Umkehrung der altbekannten Interferenzerscheinung der Rontgenstrahlen gefunden, die dann eintritt, wenn wir die Atome des KristaHs selbst zu Strahlungsquellen machen. Das hat auch eine Weiterentwicklung der Theorie notwendig ge macht, die sich an das friihere mittels des Reziprozitats satzes der Optik anschlieBt. Diese Arbeiten haben meines Erachtens auch endlich ein gewisses Verstandnis eroffnet fUr eine Erscheinung, die den Experimentatoren bei der Elektronenbeugung langst aufgefallen war. Ich meine die von KIKUCHI entdeckten und von ihm und seinen Mitarbeitern, aber auch anderen Physikern oft beschriebenen Kegel verstarkter oder abgeschwachter Elektronenstreuung.